Sonntag, März 19, 2006

Ein Fall behördlicher Idiotie

Freinsheimer (26.2.06 18:18)
Ein ganz extremer Fall von behördlicher und politischer Idiotie ist vor einigen Wochen passiert. Im Osten Usbekistans in der Stadt Andijan kam es zu einem Aufstand von Islamisten gegen das Karimov-Regime. Die Sicherheitskräfte, wie immer in Usbekistan, griffen hart durch und haben mehrere hundert Aufständische erschossen. Ein Teil der Überlebenden ca. 600 Menschen floh in das nahe gelegene Kirgistan. Die Regierung in Taschkent (Usbekistan) verlangte von Kirgistan die Auslieferung dieser Leute, und fing auch an Druck auszuüben. Kirgistan ist in vieler Hinsicht von Usbekistan abhängig. Das war natürlich für die Gutmenschen in Europa unerträglich. So hat denn die EU wiederum Druck auf die Regierung von Kirgistan ausgeübt. Die Sache ist dann so ausgegangen: Diese Personen wurden dann in die EU ausgeflogen, und nach irgendwelchen Schlüsseln auf die EU-Staaten verteilt. Nach der mit Sicherheit erfolgenden Familienzusammenführung haben wir dann eine Zuwanderung von mindestens 3000 Menschen in unsere Sozialsysteme. Wer in Usbekistan es wagt, gewaltsam gegen die Regierung zu demonstrieren, und versucht Regierungsgebäude zu besetzen, braucht neben einem großen Mut auch eine tiefe innere Überzeugung. Mit anderen Worten nur religiöse Fanatiker kommen auf diese Idee. Diese ach so gutherzigen EU-Bürokraten haben uns nicht nur hohe Kosten, sondern auch Ärger auf Jahrzehnte ins Land geholt.
(Quelle: Politically Incorrect)

2 Comments:

Blogger Daniel said...

Diese Aufständischen in Usbekistan hatten sicher ihre Gründe dies zu tun (sonst maht man soetwas ja nicht). Und wenn Menschen wie du nicht auf diesen Flüchtlingen herumhacken, dann werden diese Menschen hier glücklich und haben dann keinen Grund aufständisch zu sein. sie werden uns dann keine Probleme machen, sondern unsere Wirtschaft fördern.

20/7/07 23:48  
Anonymous Anonym said...

Danke!!! Über deinen Kommentar habe ich mich köstlich amüsiert ich habe noch nie etwas dümmeres gelesen besonders die stelle "sie werden uns dann keine Probleme machen sondern unsere Wirtschaft fördern" hat es mir angetan einfach klasse :))

5/3/12 12:48  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home